Archiv | Mai 2012

Die Anleitung zum Handtäschchen

Das Handtäschchen von neulich habe ich ja verschenkt. So mußte für die Anleitung jetzt ein neues her:

Anleitung Handtäschchen

Die Grundform für die Tasche ist ein ganzer Bogen Designerpapier, in diesem Fall aus dem Set „Retro-Romantik“ mit den schönen lasergeschnittenen Spitzendeckchen. Man kann aber auch jede andere durch 3 teilbare Größe nehmen, dann wird das Täschchen halt kleiner. Gefalzt wird nach folgendem Schema, das geht natürlich prima mit dem neuen Simply-Scored-Falzbrett:

Falzplan Handtäschchen

Falzplan Handtäschchen

Der Bogen wird dann wie im Bild zu sehen gefaltet:

Faltplan Handtäschchen

Faltplan Handtäschchen

Als Verschlußklappe habe ich zwei verschieden große Rahmen mit den neuen Stanzrahmen für die Big Shot ausgestanzt und hier mit einem Spitzendeckchen verziert.

Klappe Handtäschchen

Das Ganze wird dann längs mittig gefalzt, zwei Löcher für den Schleifen-Träger in die Falz piksen, diesen von innen verknoten und die Klappe mit doppelseitigem Klebeband an den Designerbogen kleben. Vorher ruhig mal „anprobieren“.

Klappe Handtäschchen

Zum Schließen habe ich wieder einen kleinen Magneten genommen, der von der Blüte (diesmal gestanzt mit dem Blumengruß) verdeckt wird.

Blumengruß Handtäschchen

Eine Verwendeung gibt es für dieses Täschchen auch schon wieder: ich soll heute abend einen Workshop geben und die Gastgeberin wird sich sicher über das Handtäschchen mit Inhalt freuen. Wenn Du auch so ein Mitbringsel von mir haben möchtest, lade ein paar interessierte Freundinnen zu einem Workshop bei Dir ein. Ich bringe dann zwei Projekte zum Basteln für Euch mit und für die Gastgeberin ein kleines Geschenk, wie z.B. dieses Täschchen mit einer kleinen Überraschung darin.

Advertisements

Ein Nachtrag zur Konfirmation

Da wir unsere Konfirmation ja außer Haus gefeiert haben, konnten wir die lieben Besucher, die eine Glückwunschkarte für Hanna gebracht haben, nicht persönlich begrüßen. Als kleines Trostpflaster haben wir am Briefkasten einen Tisch mit Blumen und einer Naschie-Schale plaziert.

Begrüßungsnaschie

Das „Gänsblümchen“ an der Karte habe ich mit den Flower-Daisies mit der Big Shot ausgestanzt. Nach den Rückmeldungen kam die Idee wohl ganz gut an. Als wir Abends nach Hause kamen, war die Schale jedenfalls leer und der Briefkasten voll. Jetzt sind wir vollauf mit den verschiedensten Danksagungen beschäfftigt. Sobald alles verteilt ist, werde ich berichten.

Ein kleines Handtäschchen mit passender Karte

Nach langer Zeit haben wir uns mit Freunden in Hamburg zum Essengehen getroffen. Natürlich braucht man da ein Mitbringsel…. Für die neue Katze im Hause gab es ein buntes Tütchen mit Leckerli und Spielzeug.

Handtäschchen mit passender Karte

Für Gaby habe ich ein Handtäschchen gebastelt mit ein paar Sommer-Naschies, dazu ein passendes kleines Kärtchen. Das Designerpapier ist noch aus dem Sale-a-bration-Set „Retro-Impressionen“, für die Blüte habe ich die neue Blumen-Stanze aus dem Sommerminikatalog benutzt. Die Verschlußklappe  ist mit den Framelits Formen ausgestanzt, als Verschluß dient ein kleiner Magnet.

Handtäschchen mit Naschies

Wenn Ihr eine Anleitung für das Falzen des Täschchens wollt, schreibt mir doch einen Kommentar.

 

Unsere Konfirmation

Letzten Samstag hatte unsere Hanna ihre Konfirmation. Ein  schöner Tag, sogar das Wetter hat mitgespielt: zwar kalt aber SONNE!!

Hanna

Natürlich hat Hanna auch eine Glückwunschkarte von uns bekommen. Die hatte ich schon Tage vorher bei Claudia auf dem Blog gesehen, war hin und weg, und genau so sollte sie werden….

Hanna Konfirmationskarte

Am Abend vor der Konfirmation (ich weiß, sehr zeitig) hatte ich die Idee, noch ein passendes Buch für Fotos, Erinnerungen, Gästeeintragungen etc. zu werkeln. Hanna war total begeistert.

Gästebuch Konfirmation

Hier noch ein Bild unserer Tischdeko (leider ist es nicht so gut geworden): konsequent zur Einladung im Farbton Limone fortgesetzt:

Tischdeko

Tag der offenen Tür zum Minikatalog

Die letzten Tage waren so vollgestopft, dass ich jetzt einiges zu berichten habe.

Letzten Donnerstagnachmittag hatte ich zum Tag der offenen Tür anläßlich des Minikataloges eingeladen. Ich hatte Orangen-Schoko- und Cranberrie-Muffins gebacken und die liebe Margot hat einen Butterkekskuchen mit Zitronencremefüllung mitgebracht. Richtig lecker!! An dieser Stelle noch mal ganz lieben Dank.

Natürlich sollte auch mit den neuen Produkten aus dem Minikatalog gebastelt werden und die Mädels gingen gleich neugierig an den Start.

Tag der offenen Tür

Es wurde eine Teebeutelverpackung gefertigt … O-Ton meine Tochter: „Mama, wann hast Du schon mal einen Teebeutel verschenkt?!“ … OK, sie hat recht. Also, wer mich das nächste mal einlädt, bekommt so ein Teebeutel-Täschchen. Versprochen! Weil, eigentlich ist es doch eine liebe Geste einem Kranken ein Tütchen Halswohltee, zur Kaffeeeinladung zusammen mit ein paar Pralinen oder der Freundin in der Ferne so eine hübsche Verpackung zu schicken. Nur wir tun es leider einfach nicht. Vielleicht weil man dann gerade nichts passendes liegen hat. Also macht Euch gleich ein paar auf Vorrat, es geht wirklich schnell.

Teebeutelverpackung mit Framelits

Und es kommen wunderbar die neuen Stanzen Rahmen-Kollektion zum Einsatz. Hier meine kleine Anleitung, die jeder Gast zum Basteln erhalten hat:

Teebeutelverpackung

–         Farbkarton 8 x 21 cm in Petrol oder Anthrazit, das kurze Ende so in die Big Shot (Tab 2) einlegen, dass der drittkleinste Stanzrahmen zusammen mit dem Farbkarton nur zum Teil zwischen den Stanzplatten liegt (siehe Bild), dadurch wird nur der Bereich zwischen den Stanzplatten ausgestanzt und der Rest wird unversehrt durch die Big Shot gedreht.

Teebeutelverpackung mit Framelits

–         lange Seite mit gestanzter Lasche nach rechts anlegen u. bei 8, 8,5 und 16,5 falzen u. falten

–         Designerpapier 7,5 x 7,5 cm auf das äußere große Feld aufkleben, mit der 1 ½ “ Kreisstanze einen Halbkreis als Griffmulde ausstanzen

–         mit doppelseitigem Klebeband zum Täschchen schließen, dabei zum Täschchenboden ca. 3 cm offen lassen

–         zur Deko 7,5 cm Plissee-Satinband mit doppelseitigen Klebeband aufkleben, die Lasche mit weißer „Steppnaht“ mit dem Gelstift verzieren

–         als Verschluss ein verziertes Label, ausgestanzt mit dem kleinsten Rahmen, mit Pads zwischen Plisseeband und Lasche aufkleben

Die Auflösung

Endlich ist der neue Minikatalog da! Und da sind so viele schöne Sachen drin.

Neulich habe ich Euch eine leckere Verpackung  gezeigt und die Auflösung für den Vanilleduft versprochen. Schaut mal auf Seite 20. Da gibt es Embossing-Pulver mit Duft in den Varianten Vanille, Kirsche und Melone. Ist das nicht eine schöne Idee zum Sommer hin?

Bei meiner Verpackung habe ich nach dem Stempeln der Eistüte die Kirsche und eine Seite der Eiskugel mit dem VersaMark-Stift bemalt, das Embossingpulver aufgestreut und erhitzt.

Prägepulver mit Duft

Das Pulver schmilzt dann durchsichtig und gibt den Glanz auf dem Kärtchen … und den leckeren Duft!