Tag der offenen Tür zum Minikatalog

Die letzten Tage waren so vollgestopft, dass ich jetzt einiges zu berichten habe.

Letzten Donnerstagnachmittag hatte ich zum Tag der offenen Tür anläßlich des Minikataloges eingeladen. Ich hatte Orangen-Schoko- und Cranberrie-Muffins gebacken und die liebe Margot hat einen Butterkekskuchen mit Zitronencremefüllung mitgebracht. Richtig lecker!! An dieser Stelle noch mal ganz lieben Dank.

Natürlich sollte auch mit den neuen Produkten aus dem Minikatalog gebastelt werden und die Mädels gingen gleich neugierig an den Start.

Tag der offenen Tür

Es wurde eine Teebeutelverpackung gefertigt … O-Ton meine Tochter: „Mama, wann hast Du schon mal einen Teebeutel verschenkt?!“ … OK, sie hat recht. Also, wer mich das nächste mal einlädt, bekommt so ein Teebeutel-Täschchen. Versprochen! Weil, eigentlich ist es doch eine liebe Geste einem Kranken ein Tütchen Halswohltee, zur Kaffeeeinladung zusammen mit ein paar Pralinen oder der Freundin in der Ferne so eine hübsche Verpackung zu schicken. Nur wir tun es leider einfach nicht. Vielleicht weil man dann gerade nichts passendes liegen hat. Also macht Euch gleich ein paar auf Vorrat, es geht wirklich schnell.

Teebeutelverpackung mit Framelits

Und es kommen wunderbar die neuen Stanzen Rahmen-Kollektion zum Einsatz. Hier meine kleine Anleitung, die jeder Gast zum Basteln erhalten hat:

Teebeutelverpackung

–         Farbkarton 8 x 21 cm in Petrol oder Anthrazit, das kurze Ende so in die Big Shot (Tab 2) einlegen, dass der drittkleinste Stanzrahmen zusammen mit dem Farbkarton nur zum Teil zwischen den Stanzplatten liegt (siehe Bild), dadurch wird nur der Bereich zwischen den Stanzplatten ausgestanzt und der Rest wird unversehrt durch die Big Shot gedreht.

Teebeutelverpackung mit Framelits

–         lange Seite mit gestanzter Lasche nach rechts anlegen u. bei 8, 8,5 und 16,5 falzen u. falten

–         Designerpapier 7,5 x 7,5 cm auf das äußere große Feld aufkleben, mit der 1 ½ “ Kreisstanze einen Halbkreis als Griffmulde ausstanzen

–         mit doppelseitigem Klebeband zum Täschchen schließen, dabei zum Täschchenboden ca. 3 cm offen lassen

–         zur Deko 7,5 cm Plissee-Satinband mit doppelseitigen Klebeband aufkleben, die Lasche mit weißer „Steppnaht“ mit dem Gelstift verzieren

–         als Verschluss ein verziertes Label, ausgestanzt mit dem kleinsten Rahmen, mit Pads zwischen Plisseeband und Lasche aufkleben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s